Automatisiertes gerichtliches Mahnverfahren

EDA-Konditionen

Die EDA Konditionen enthalten die Beschreibung des elektronischen Datenaustausches für das automatisierte gerichtliche Mahnverfahren, einschließlich der Satzbeschreibungen und verschiedener Beispiele.

Seit dem 01.11.2017 sind nur noch folgende Formate/Versionen zulässig:

  • Mahnbescheidsanträge: 4.00
  • Folgeanträge (Vollstreckungsbescheidsantrag, Neuzustellungsantrag): Version 4.00 / 4.10
  • Nachrichten des Amtsgerichts: Version 4.00 / 4.10

Eine Übersicht zur Gültigkeit der unterschiedlichen Formatfassungen finden Sie zusammengefasst in einem PDF-Dokument.

EDA-Konditionen, Versionen 4.00 (Folgeanträge 4.10)

Das Dokument enthält die Konditionen für den Datenträgeraustausch am Beispiel des Amtsgerichts Stuttgart. Sie gelten bundesweit bei allen Mahngerichten. Darin werden die allgemeinen Teilnahmebedingungen für die Nutzer des elektronischen Datenaustausches beschrieben, die nachfolgenden Dokumente enthalten die Datensatzbeschreibungen für das eingesetzte Dateiformat.

Von den meisten Mahngerichten werden Abweichungen in einer gesonderten Anlage zu den Konditionen aufgeführt.

Datensatzbeschreibungen Anträge / Nachrichten an das Gericht
Datensatzbeschreibungen, Nachrichten des Gerichts

Alle vorstehenden Dokumente sind für den Download hier zusammengefasst verfügbar:

Konditionen und Satzbeschreibungen
(ZIP-Datei mit PDF-Dokumenten, ca. 10.000 KByte)

nach oben